Ein Community Land Trust für Berlin

Zukünftiger Stiftungsvorstand gewählt

Der Coronakrise und den damit einhergehenden Kontakteinschränkungen zum Trotz versuchen wir, gemeinsam die Gründung der Stadtbodenstiftung voranzubringen. Unsere Treffen und ein Großteil unserer Kommunikation finden seit einigen Wochen digital statt. Dies funktioniert auch in der recht großen Gruppe besser als gedacht und wir haben jetzt den nächsten Meilenstein erreicht.

Weiterlesen >

Kuratorium der Stadtbodenstiftung bestimmt

Wir haben ein Kuratorium gewählt, in dem neun der später bis zu 13 Kuratoriumsmitglieder benannt wurden. Mit der Zusammensetzung des Kuratoriums wurde bestmöglich die später vorgesehene paritätische Drittelung erreicht: Es sind Menschen gewählt worden, die einerseits Interessen der Nachbarschaften sowie andererseits von Nutzer*innen vertreten, als auch Expert*innen des Wohnungswesens.

Weiterlesen >

Grundstücke in die Stiftung geben

Die Stadtbodenstiftung kann helfen, die soziale Ausrichtung bei der Bewirtschaftung einer Immobilie, auf Dauer zu erhalten. Vermieter*innen, die immer faire Mieten angesetzt haben, oder kleine Genossenschaften bzw. Hausvereine, bekommen damit eine Möglichkeit, auch über die Zeit hinaus, in der das Haus in ihrer Verantwortung liegt, für den Schutz der Mieter*innen zu sorgen.

Weiterlesen >

Community Land Trust Berlin – Stadtbodenstiftung in English 13th December

For the first time in English, Andre Sacharow, will share the progress made in developing the organization and the next crucial steps of finding the founding donors. There will be a short presentation and a follow-on discussion. This is a introductory event for everybody interested in finding out more or ask some questions.

Weiterlesen >

Dudley Neighbors Inc., Boston

Der Dudley Neighbors Inc. aus dem Bostoner Stadtteil Roxbury geht auf eine Nachbarschaftsinitiative zurück, die in den 80er-Jahren aktiv wurde, um die Revitalisierung ihres, damals von Leerstand geprägten Stadtteils, eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen. Seit der Gründug des CLTs konnten so mehr als 600 leerstehende Grundstücke entwickelt werden.

Weiterlesen >