Modell des Demo-Wagens mit unserem pelzigen „Spirit Animal“, dem Maulwurf.

Die Stadtbodenstiftung i.G. wird sich bei der großen Tanz-Demo am 7.9.2019 mit einem Motto-Wagen beteiligen. Es ist der erste große Auftritt der Stiftung im Kontext einer Demonstration für das „Recht auf Stadt“ und die „Stadt für alle“. Gemäß unserer Grundwerte werden von unserem Wagen gemischte World Beats in die Stadt pulsieren, mit denen wir die Straße zum Tanzboden machen.

Los geht es am 7.9.2019 ab 15 Uhr am U-Bahnhof Eberswalder Straße (Prenzlauer Berg).

Kommt und demonstriert für mehr „Ground Control“ mit der Stadtbodenstiftung.

Es geht um die „Ground Control“ in dieser Stadt: Wem soll der Boden gehören? Wer kann über den Preis bestimmen? Wer sollte die Schlüssel zur Entwicklung der Flächen in der Hand halten? Unsere Antwort auf diese Fragen ist: Wir alle!

Die Stadtgesellschaft muss den Boden demokratisch kontrollieren können und er muss dauerhaft für soziale Nutzungen abgesichert sein. Wir glauben daran, dass eine demokratische und transparent geführte Stiftung, die von vielen Stifter*innen gebildet wird, genau die richtige Struktur dafür ist.

Darum werben wir für Unterstützung: Mach mit und werde aktiver Teil der Community Land Trust Bewegung, die zukünftig in Berlin mit der Stadtbodenstiftung in die Stadtentwicklung eingreifen möchte. Aus guten Gründen gemeinsam!

Volunteers welcome: Hilf mit beim Wagenbau

So eine Großfigur baut sich nicht von alleine und darum bitten wir um Unterstützung. wir brauchen Menschen, die Schneidern und Nähen können sowie helfende Hände zum Stopfen des Mega-Maulwurfs. Gemeinsam kriegen wir das hin und bringen Spaß für viele auf die Demo.